Thema

Projekte

Katastrophenhilfe und -vorsorge

Wie Caritas Katastrophenhilfe leistet

Wir sind das Hilfswerk der katholischen Kirche für Not- und Katastrophenhilfe. Gerade bei Naturkatastrophen ist es überlebenswichtig, sofort reagieren zu können. Wir sind über unsere lokalen Partner in mehr als 160 Ländern präsent. Unsere Partner sind mit den örtlichen Gegebenheiten vertraut und wissen, wie sie in kürzester Zeit die am dringendsten benötigten Hilfsgüter beschaffen können. Sie kennen sich vor Ort aus und können dadurch weitaus effektiver helfen als es eingeflogene Hilfskräfte je könnten.

In der Katastrophenhilfe geht es darum Leben zu retten. Ebenso notwendig ist es, schon im Wiederaufbau den Menschen eine eigenständige Zukunft zu sichern. Und wir wollen die Gefahren reduzieren, dass die Menschen erneut Opfer einer Katastrophe werden. Deswegen nimmt die Vorsorge vor Katastrophen einen wichtigen Teil unserer Arbeit ein. Besonders betroffen von Katastrophen sind immer die Menschen, die vorher schon zu den Schwächsten gehörten. Sie zu stärken, ist unsere Aufgabe. Dies geht nur, wenn wir die Betroffenen von Beginn an beteiligen. Sie sind Planer und Ausführende, wir begleiten sie dabei. 

Noch immer leben viele Menschen in Übergangsunterkünften / Foto: Isabel Corthier

Nepal

Der mühsame Wiederaufbau nach der Katastrophe

Nach den umfangreichen Übergangshilfen für die Opfer des Erdbebens in Nepal im vergangenen Jahr beginnt die Phase des Wiederaufbaus. Gut geplant kann diese Wiederaufbauhilfe die Menschen auch gegen künftige Katastrophen stärken. mehr

Caritas-Nothilfe nach dem Erdbeben angelaufen

Ecuador

Nothilfe nach Erdbeben in Ecuador

Am 16. April ereignete sich in Ecuador das schwerste Erdbeben seit 1979. Mehr als 600 Menschen starben, und das ganze Ausmaß der Schäden ist noch nicht ersichtlich. Caritas international stellte 100.000 Euro Soforthilfe bereit. mehr

Äthiopien: Gegen den Hunger

Hilfsprojekt

Äthiopien: Vorbereitet auf die Launen der Natur

Der Rhythmus des Klimas ist ein großes Problem im östlichen Äthiopien. Lange Trockenperioden werden hier nur unterbrochen von intensiven Regenfällen. Ein Projekt der Caritas bestärkt die Menschen dabei, die Launen des Wetters für sich auszunutzen. mehr

Karin Uckrow

Philippinen

Vorsorge ist möglich

Taifune, Erdbeben, Überschwemmungen, extreme Niederschläge mit Erdrutschen - aufgrund der geographischen Lage werden die Philippinen regelmäßig von schweren Naturkatastrophen heimgesucht. mehr

Beet mit Setzlingen  / Caritas international

Guatemala

Für den Klimawandel gewappnet

Um Mangel- und Unterernährung zu begegnen, unterstützt Caritas Bauernfamilien in Chuarrancho, Amatitlán und Palencia. Gemeinsam suchen sie nach Wegen, den Nahrungsanbau an den Klimawandel anzupassen. mehr

Mutter mit zwei Kindern in Jordanien / Alexandra Wey / Caritas

Syrische Flüchtlinge

Jordanien: Gezielte Hilfe für Frauen und Kinder

Auch nach vier Jahren Bürgerkrieg ist kein Ende des Krieges in Syrien in Sicht. Täglich fliehen Menschen vor der Gewalt. Wer Gewalterfahrungen gemacht hat, benötigt spezielle Angebote, um wieder Sicherheit zu gewinnen. mehr

Zyklon Pam / Reuters

Projekt

Nothilfe nach Tropensturm Pam

Der Inselstaat Vanuatu ist von einem verheerenden Zyklon heimgesucht worden. mehr

1 2 3 4 5