Dossier

Klima

Klimawandel als humanitäre Herausforderung

Thema

Projekte

Katastrophenhilfe und -vorsorge

Wie Caritas Katastrophenhilfe leistet

Wir sind das Hilfswerk der katholischen Kirche für Not- und Katastrophenhilfe. Gerade bei Naturkatastrophen ist es überlebenswichtig, sofort reagieren zu können. Wir sind über unsere lokalen Partner in mehr als 160 Ländern präsent. Unsere Partner sind mit den örtlichen Gegebenheiten vertraut und wissen, wie sie in kürzester Zeit die am dringendsten benötigten Hilfsgüter beschaffen können. Sie kennen sich vor Ort aus und können dadurch weitaus effektiver helfen als es eingeflogene Hilfskräfte je könnten.

In der Katastrophenhilfe geht es darum Leben zu retten. Ebenso notwendig ist es, schon im Wiederaufbau den Menschen eine eigenständige Zukunft zu sichern. Und wir wollen die Gefahren reduzieren, dass die Menschen erneut Opfer einer Katastrophe werden. Deswegen nimmt die Vorsorge vor Katastrophen einen wichtigen Teil unserer Arbeit ein. Besonders betroffen von Katastrophen sind immer die Menschen, die vorher schon zu den Schwächsten gehörten. Sie zu stärken, ist unsere Aufgabe. Dies geht nur, wenn wir die Betroffenen von Beginn an beteiligen. Sie sind Planer und Ausführende, wir begleiten sie dabei. 

Überschwemmungen in Mitteleuropa / Caritas Österreich

Deutschland

Caritas Flutnachsorge

Nach der Hochwasser-Katastrophe 2013 im Osten Deutschlands und den Nachbarländern hatten Aufräumarbeiten und Instandsetzung die schlimmste Not gelindert. Die Caritas hilft auch 2016 bei der Flutnachsorge. mehr

Schulung bei einem der Katastrophenvorsorge - Komitees / © Gael Kerbaol/Caritas international

Bangladesch

Katastrophenvorsorge: Agieren statt reagieren

Durch die verbesserte Katastrophenvorsorge, an der Caritas Bangladesch maßgeblich beteiligt ist, konnten die Auswirkungen jüngerer Katastrophen begrenzt werden. mehr

Katastrophenhilfe der Caritas international in Haiti nach dem Erdbeben / Jörg Kaiser, Caritas international

Haiti

Nothilfe, Wiederaufbau und Strukturhilfe

Unmittelbare Nothilfe, Wiederaufbau und längerfristige Strukturhilfe: Nach diesem Zeitplan verläuft die Katastrophenhilfe der Caritas. So auch nach dem Erdbeben in Haiti 2010. Eine Vielzahl von Maßnahmen wurden erfolgreich abgeschlossen. mehr

Verletztes Kind in einer Ambulanz der Caritas / Katie Orlinsky, Caritas

Haiti

Medizinische Grundversorgung

Caritas international hat in der Stadt Léogâne ein Gesundheitszentrum ausgebaut, das auch langfristig die Basis-Gesundheitsversorgung sichert. mehr

Kinder an Wasserhahn / Christoph Gödan, Caritas international

Äthiopien

Nothilfe und Vorsorge

Die Dürren halten Äthiopien fest im Griff und verursachen eine der größten humanitären Krisen weltweit. Caritas ist an verschiedenen Orten in Äthiopien präsent, leistet Nothilfe und Vorsorge. mehr

Wiwa-Gemeinde in der Sierra Nevada / Foto: Bettina Taraki

Kolumbien

Rückkehr zu den Wurzeln

Der Neuanfang in den Bergen ist für die ehemals vertriebenen indigenen Gemeinden eine doppelte Herausforderung, in ökologischer und sozialer Hinsicht. Nur wenn beides gelingt, wird ihre Ernährung dauerhaft gesichert. mehr

Mann schaut sich eine Wasserprobe an / Red Muqui

Peru

Mitspracherecht und Umweltschutz

Das Netzwerk „Red Muqui" setzt sich für die Rechte der Bevölkerung in den Bergbaugebieten ein, initiiert Gesetzesänderungen zum Schutz der Umwelt, fordert die Sanierung kontaminierter Bereiche und sucht nach Alternativen zum Bergbau. mehr

 1 2 3 4 5 6 7