Dossier

Marokko

Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge und Migranten

 

Marokko: Unbegleitete Minderjährige

Marokko

Entwurzelt, demoralisiert und - ohne Hilfe - fast verloren

Jahr für Jahr versuchen Tausende Menschen, überwiegend aus schwarzafrikanischen Ländern, über Marokko in die spanischen Exklaven Mellila oder Ceuta und damit nach Europa zu gelangen. Und immer wieder lassen Menschen beim Versuch, die meterhohen Sperranlagen an der Grenze zu überwinden, ihr Leben oder ziehen sich schwere Verletzungen zu. mehr

Flüchtlings- und Migrantenkinder im Libanon / Foto: Isabel Corthier

Im Fokus

Für Flüchtlingskinder im Libanon

Gemäß dem Motto "Zusammen sind wir Heimat" fordert "Eine Million Sterne" in diesem Jahr dazu auf, sich für ein gutes Miteinander zwischen Einheimischen und Migranten einzusetzen. Am Beispiel von Flüchtlings- und Migrantenkindern im Libanon zeigt Caritas international, dass dieses Thema nicht nur uns in Deutschland beschäftigt. mehr

Portrait / Hermann Kenfack / Caritas international

Marokko

Minderjährige haben Rechte

Die Zahl der in Marokko gestrandeten unbegleiteten Minderjährigen ist seit 2013 sprunghaft gestiegen. 2015 suchten mehr als 200 von ihnen allein im Caritas-Zentrum in Rabat Hilfe und Rat. mehr

Workshop in Frankfurt am Main / Foto: Mathias Birsens/ Caritas international

Marokko/ Deutschland

Im Austausch zugunsten minderjähriger Migranten

Monica Pedraza, Jorge Dominguez und Fairouz Idbihi vom Caritas-Migrationszentrums in Rabat sind im November nach Deutschland gereist, um mit Caritas-Kollegen aus deutschen Flüchtlingseinrichtungen Erfahrungen auszutauschen. Ihr Fazit: „Wir nehmen unheimlich viel mit“. mehr

Slider: EMS 2016

#EineMillionSterne

Am Samstag, den 18.11.2017, findet die bundesweite Solidaritätsaktion „Eine Million Sterne“ statt. Caritas international, das Hilfswerk des Deutschen Caritasverbandes, ruft an diesem Tag dazu auf, öffentliche Plätze in strahlende Lichtermeere zu verwandeln und gemeinsam ein Zeichen für eine gerechtere Welt zu setzen. mehr