zurück

Asien

Rechte für Kinder

Pakistan: Mit Bildung gegen Kinderarbeit

Pakistan: Ausbau des Schulangebots

Junge schaut in die KameraBildung für fünf- bis zehnjährige Kinder in Pakistan.Luca Tommasini, Trocaire

Caritas Pakistan Multan richtete 2013 in der Provinz Punjab in den drei Bezirken Multan, Bahawalnagar und Khanewal informelle Bildungszentren für Kinder zwischen fünf und zehn Jahren ein. Die Einrichtungen sind in der Region erfolgreich verankert, und es besteht eine hohe Nachfrage. Mit diesem Projekt soll das Angebot weitergeführt und ausgebaut werden.

Ausstattung der Zentren

Vorgesehen ist, die Kinder und Lehrkräfte mit notwendigen Materialien wie Schultaschen, Schulbücher, Schreibutensilien und Lehrbüchern auszustatten. Weiter erhalten die Einrichtungen Büromaterial und Tafeln, für die Lehrkräfte sind Trainings und Fortbildungen geplant.

Fortbildungsmaßnahmen für Jugendliche und Erwachsene

Über die Grundschulbildung hinaus, sehen die Zentren auch Fortbildungsmaßnahmen für  Frauen, Mädchen und Jungen vor, in denen einkommensschaffende Tätigkeiten vermittelt  werden, wie zum Beispiel Geflügelzucht, das Führen eines Schönheitssalons, Glasmalerei, Schmuck- und Taschenherstellung, das Anlegen von Gemüsegärten und Handarbeiten.

Zur Situation

Pakistan ist ein Entwicklungsland mit dessen typischen sozialen Problemen. Auffallend groß ist die Landflucht, die die Menschen auf der Suche nach einem Auskommen aus den Dörfern in die Städte treibt. Die wiederum können den Zustrom nicht bewältigen, und ganze Elendsviertel sind in den städtischen Randgebieten entstanden. Rund 23 Prozent der Bevölkerung lebt unterhalb der Armutsgrenze. Die Armut der Eltern bedingt, dass die Kinder zum Familienkommen beitragen müssen. Trotzdem Kinderarbeit in Pakistan offiziell verboten ist, leisten Millionen Kinder schwere körperliche Arbeit in der Industrie, im Handwerk oder in der Landwirtschaft. Zeit für Schulbesuche bleibt dann nicht, und so liegt die landesweite Alphabetisierungsrate bei nur 58 Prozent, wobei im Gegensatz zu den Männern mit rund 70 Prozent nur 45 Prozent der Frauen ab 15 Jahren lesen und schreiben können. Hier wird die Benachteiligung der Frauen deutlich, die in Pakistan gravierend ist und bei Zwangsehen und Gewalt an Mädchen und Frauen ihre Fortsetzung findet.

 

Juli 2018