Kampagne 2017

Begleite die Reise

Share the Journey

Papst Franziskus Papst Franziskus eröffnet die Kampagne "Share the Journey" am 27. September 2017. Foto: Caritas Internationalis

Auf ihrer Reise sind die Flüchtlinge und Migranten jedoch nicht gänzlich alleine. Die Caritas begleitet sie in Notlagen auf den Stationen ihrer Reise- von ihren Herkunftsländern über die Transit- bis in die Aufnahmeländer. Darauf macht die Kampagne Share the Journey aufmerksam. Sie will eine "Kultur der Begegnungen" fördern und ein noch stärkeres Bewusstsein und noch mehr Empathie für jene Menschen schaffen, die unter oft lebensgefährlichen Bedingungen unterwegs in eine neue Heimat sind und unsere Solidarität brauchen.

Der Deutsche Caritasverband und sein Hilfswerk Caritas international setzen sich im In- und Ausland mit zahlreichen Aktivitäten und Projekten für Migranten, Migrantinnen und Geflüchtete ein und sind Teil der weltweiten Caritas-Kampagne "Share the Journey".

Die Botschaft des Papstes

 

Machen Sie mit!

Globaler Solidaritäts-Walk

Das Caritas-Netzwerk ruft dazu auf, einen gemeinsamen Marsch mit MigrantInnen und Flüchtlingen zu organisieren. Während wir zusammen laufen, haben wir die Zeit, uns besser kennen zu lernen und mehr über Kulturen, Geschichten und Lebenswege zu erfahren. Wir können so nicht nur neue Freundschaften knüpfen und uns öffnen, sondern auch eine starke Nachricht an Politik und Öffentlichkeit senden, Geflüchtete und MigrantInnen mehr in unsere gesellschaftliche Mitte zu integrieren.

Gemeinsam wollen wir 1 Million Kilometer laufen. Jeder Schritt, den wir gehen, egal wo auf der Welt, ist ein Schritt der Annäherung, ein Schritt, der ein Zeichen für eine gemeinsame Zukunft ist.

Journey Button

Galerie