Afrika

Somalia: Wasser für Binnenvertriebene / Caritas internationalis

Somalia

Wasser als Überlebenshilfe

Viehhirten haben ihre Rinder und Ziegen verloren und die verdorrten Weideregionen verlassen. Über sechs Millionen Somalier sind von Hunger und Wassermangel bedroht. Der schnelle Zugang zu Wasser ist lebensrettend. mehr

Kind auf dem Schuldweg / Karen Kasmauski , CRS

Südsudan

Saatgut und Bildung - um wieder Fuß zu fassen

Hunger und Armut sind im entlegenen Nordosten des Landes Folge von Flucht und politischer Krise. Mit Saatgut, Weiterbildung und gemeinsamer Vermarktung erwirtschaften Familien in Madeng Payam ein kleines Einkommen für eine gesündere Ernährung. mehr

Von Krieg und Hunger gezeichnet: Die Menschen im Südsudan.

Südsudan

Hilfe für die Leidtragenden von Krieg und Dürre

Im krisengeschüttelten Südsudan spitzt sich die Situation angesichts von Krieg und Dürre immer weiter zu. Unsere südsudanesischen Partner arbeiten auf Hochtouren, um die dramatische Lage der Not leidenden Bevölkerung zu lindern. mehr

Junge mit Trinkwasserkanistern / Foto: Michael Stulman / CRS

Tschad

Humanitäre Hilfe in der Tschadsee-Region

In der Region rund um den Tschadsee spielt sich derzeit die schwerste humanitäre Krise Afrikas ab. Die Caritas kann dank ihres weltweit agierenden Caritas-Netzwerks helfen – und weitet die Hilfe weiter aus. mehr

Kinder mit einem Mitarbeiter der Diözese Yambio / Fr. John Ngbapia

Südsudan

Soforthilfe für zivile Opfer in Tombura-Yambio

Kurz nach Weihnachten führten Soldaten der Armee und bewaffnete Milizen über mehrere Tage einen heftigen Kampf. Dörfer wurden geplündert, der Zugang versperrt. Tausende sind geflüchtet und auf Hilfe angewiesen. mehr

Portrait der jungen Frau / Philipp Spalek

Uganda

Zum Wohle der Kinder

Um das Wohl der Kinder in Norduganda zu gewährleisten, braucht es ein Umfeld, das ihre Entwicklung fördert und sie befähigt. Direkte Hilfe für Kinder in Not ist ein wichtiger Teil der Arbeit der Caritas Gulu. Zudem leistet sie rechtlichen Beistand. mehr

Mitarbeiter gießt Plamöl in einen Kanister / Volker Gerdesmeier

Kongo

Saatgut und Palmöl für Vertriebene

Zehntausende flohen seit 2013 vor der Gewalt in der Zentralafrikanischen Republik in den entlegenen Nordwesten des Kongo. Hier ist die Ernährungslage besorgniserregend, auch für die aufnehmenden Gemeinden. mehr

1 2 3 4 5 6 7 8